News // 19.08.2017

Judith Holofernes quatscht mit dem Arenateam

Schon zwei Mal war diese bodenständige und sympathische Sängerin mit der Band Wir sind Helden auf der KulturArena! In diesem Jahr besucht sie uns mit ihrem erfrischenden Solo-Programm und verspricht gemeinsam mit ihrer Crew eine ziemliche Party!

4 Fragen vom ArenaTeam an Judith Holofernes

Am vorletzten Abend wirst Du den Arena-Sommer auf dem Theatervorplatz abrunden. Welche Erinnerungen hast Du an den letzten Auftritt zur KulturArena?

Ganz tolle! Wunderschönes Publikum, tolle Stimmung, ein richtiges Sommerfest, auch für uns auf der Bühne...

Worauf können sich die Gäste diesmal gefasst machen? 

Wir sind eine ziemliche Party auf der Bühne!. Drei Frauen, drei Männer, Geschrei und Geflöte, sehr viel Spaß und Energie und, ähm, Liebe. Sorry, aber so isses.

Mit dem Theaterstück „Judith“ zu Beginn der KulturArena wird eine schöne Brücke zu deinem Künstlernamen geschlagen. Wie kam es eigentlich zu dieser Namensgebung? 

Na, genau über diese Geschichte! Mir wurde die Geschichte von Judith und dem Feldherren Holofernes früher auf jeder Familienfeier um die Ohren gehauen. Da dachte ich mit neunzehn plötzlich: toll, ich muss diese Erzfeinde in einem Namen aneinanderketten. Vielleicht, weil ich denke, dass wir Menschen immer Beides in uns tragen, das Dunkle und das Helle. Außerdem fand ich es einfach sehr lustig, in seiner Widersprüchlichkeit.

Welche 3 Dinge fallen dir als erstes ein, wenn du an Jena denkst? 

Frühstücken in der Innenstadt! Flanieren! Und die Haltestelle „Paradies“.

Heute Abend: 20:00 Uhr auf dem Theatervorplatz! Es gibt noch Tickets!

Zurück