Verräter

Verräter – Kriminalhörspiel von Dirk Josczok

Kriminalhörspiel von Dirk Josczok

Ein lauer Sommerabend und ein freier Kopf. Zeit für Muße, ausreichend Platz auf dem Fahrrad für eine Decke und genügend Energie in den Beinen, um sich in den Garten der Villa Rosenthal zu verirren. Für einen gemeinsamen Hörspielabend der Kulturarena und unserem neuen Medienpartner Deutschlandradio Kultur. Folgen Sie gespannt der Geschichte im Kriminalhörspiel von Dirk Joszok:

Beim Überfall auf einen Spätkauf in Neukölln wird der türkischstämmige Ladenbesitzer erschossen und die Kasse geplündert. Ist es die Gelegenheitstat eines Junkies oder steckt mehr hinter dem brutalen Mord? Der Täter ist gekommen und gegangen, ohne Spuren zu hinterlassen. Zwar gelingt es Hauptkommissar Kurt Magnus und seinem Team einen Verdächtigen zu ermitteln, aber der bekennende Neonazi Mark Wedéll hat ein Alibi für die Tatzeit. Und Ingo Witte, der einzige Zeuge der Tat, scheint andere Pläne zu haben, als mit der Polizei zusammenzuarbeiten. Dass er dabei nicht nur seine schwangere Freundin in Lebensgefahr bringt, begreift er zu spät.

Dirk Josczok, geboren 1960 in Düsseldorf, lebt in Berlin. Schreibt Drehbücher und Hörspiele. Deutschlandradio Kultur produzierte 'Heldentod' (2011), 'Zahltag' (2012) und zuletzt 'Niemandskind' (2013).

Besetzung und Land

Länge: 51'43

Redakteur: Torsten Enders
Toningenieur: Alexander Brennecke
Regie: Beatrix Ackers
Tontechniker: Frank Klein
Regie-Assistenz: Cordula Dickmeiß
Komposition: Michael Rodach

Besetzung:
Guntbert Warns (Magnus), Claudia Eisinger (Friedrich), Herbert Sand (Nogart), Janusz Kocaj (Faber), Friederike Kempter (Jenny), Tino Mewes (Ingo), Matthias Matschke (Wedéll), Moritz Gottwald (Straffe), Michael Rotschopf (Körner), Tayfun Bademsoy (Vater), Murat Akin (Sohn)

Zeit und Ort

Sonntag, 30. Juli 2017 · Garten Villa Rosenthal
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass ab: 19:00 Uhr

Zurück