Bohemian Rhapsody

Bohemian Rhapsody

FilmArena

Jeder fängt mal klein an. Kein Wunder also, dass auch Queen nicht gleich als Rockstars vom Himmel gefallen sind. Ehe sich Freddie Mercury, Brian May, Roger Taylor und John Deacon 1971 in der bis heute weltweit verehrten Besetzung als Queen zusammenfinden, lernen sie ihr Handwerk bzw. ihre Kunst in anderen, kleineren Bands. Ab diesem Moment jedoch treten sie einen Siegeszug durch die Welt der Rock- und Popmusik an und sind aus derselben dank Hits wie „We will rock you“, „Don't stop me now“, „We are the Champions“ oder dem titelgebenden „Bohemian Rhapsody“ nicht mehr wegzudenken.

Unvergessenen ist der Frontmann, unvergessen ist die Band – BOHEMIAN RHAPSODY ist eine filmgewordene Liebeserklärung an beide und folgt ihnen von den Anfängen bis zum legendären Auftritt im Wembley-Stadion 1985. Dem mitreißenden Film gelang das seltene Kunststück, die Kritiker zu überzeugen, ein weltweites Kinopublikum zu begeistern und mit Filmpreisen geradezu überschüttet zu werden. Das Highlight: der Oscar in der Kategorie Bester Hauptdarsteller für Rami Malek als Freddie Mercury.

Filmographische Angaben

USA 2018, Regie: Bryan Singer, Darsteller: Rami Malek, Gwilym Lee, Lucy Boynton, 135 Minuten, FSK: ab 6 Jahren

Zeit und Ort

Mo, 19. August 2019 · Theatervorplatz
Beginn: 21:00 Uhr

Einlass ab: 20:00 Uhr

Tickets

Preis voll ermäßigt
Vorverkauf: 7,00 € 6,00 €
Abendkasse: 8,00 € 7,00 €

Video

Zurück