Casablanca

Casablanca

FilmArena

Im Zweiten Weltkrieg wird Casablanca zum Tor nach Übersee für alle jene, die dem unbarmherzigen Griff der Nazis entkommen wollen. Treffpunkt für die meisten Emigranten ist Ricks Café Américain, das vom Amerikaner Richard „Rick“ Blaine betrieben wird. Der ist weder sonderlicher Fan der Deutschen noch des örtlichen Polizeichefs Louis Renault, der mit ihnen kollaboriert. Darum duldet er auch zwielichtige Gestalten in seinem Laden, die sich auf das Geschäft mit Transit-Visa spezialisiert haben. Eines Tages sind unter den Europaflüchtigen auch der Widerstandskämpfer Victor Laszlo und seine Frau Ilsa Lund. Für Rick ist Ilsas Anblick ein Schock, verbindet beide doch eine Liebe, die ein Jahr zuvor in Paris ein jähes und schmerzhaftes Ende nahm. Immer noch tief verletzt von damals lehnt Rick es ab den Flüchtenden zu helfen...

CASABLANCA – das ist kein Geheimnis – muss man gesehen haben und man kann ihn immer wieder sehen. Der zeitlose schöne Klassiker ist gespickt mit einigen der eindringlichsten Filmzitate überhaupt, gilt dem American Film Institute als schönster Liebesfilm aller Zeiten und ist nach etlichen Jahren wieder einmal im Arena-Rund zu bewundern. Taschentücher nicht vergessen!

Filmographische Angaben

USA 1942, Regie: Michael Curtis, Darsteller: Humphrey Bogart, Ingrid Bergman, Claude Rains, 102 Minuten, FSK: ab 6 Jahren, Text: Michael Friedrich

Zeit und Ort

Mo, 29. Juli 2019 · Theatervorplatz
Beginn: 21:30 Uhr

Einlass ab: 20:30 Uhr

Tickets

Preis voll ermäßigt
Vorverkauf: 7,00 € 6,00 €
Abendkasse: 8,00 € 7,00 €

Video

Zurück