Charlie Cunningham

Charlie Cunningham

KonzertArena

Support Sam Vance-Law

Ende der 90er-Jahre grassierte hierzulande eine wahre Anglomanie, Brit-Popper wurden zu neuen Stilikonen, die Gallagher-Brüder samt Band Oasis verehrt und ihre Hymne „Wonderwall“ pfiff sich durchs kollektive Gedächtnis. Heute hasst Noel den Song übrigens und die Google-Suche ergänzt den Namen Liam mittlerweile mit dem US-Schauspieler „Neeson“. Es ist also wieder Raum für Neues auf der Insel und der wird besonders von Singer-Songwritern okkupiert. So entschieden, dass man glatt etwas den Überblick verlieren kann. Da wundert es nicht, dass einer der erfolgreichsten Typen des Königreiches seinen ganz eigenen Weg geht, indem er seinen very britischen Sangesstil mit dem Klang einer spanischen Flamenco-Gitarre kombiniert. Eine europäische Ehe quasi, obwohl wir uns an dieser Stelle jeglicher Bexit-Kommentare enthalten.

Eingegangen ist Cunningham diese Verbindung im spanischen Sevilla – der Wiege des Flamencos. Zwei Jahre lang schiebt er dort die Nachtschicht in einem Hostel und verdient sich so das Geld für Flamenco-Gitarrenunterricht. Es ist der Schlüssel und Stützpfeiler für sein zukünftiges minimalistisches Grundgerüst, das er mittels feinsinniger Poesie, lyrischer Tiefe und warmer Stimme erbaut. Und das seinen ganz eigenen musikalischen Stil prägt. Nach seinem Debütalbum „Lines“ im Jahr 2017 steigen nicht nur die Klickzahlen einschlägiger Streaming-Dienste in schwindelerregende Höhen, gleiches gilt auch für Booking-Anfragen. Wer ein Konzert ergattert, darf sich glücklich schätzen. Die Kulturarena ist überglücklich. Nach zweijähriger Pause erschienen nun die Songs „The Permanent Way“ und „Sink In“. Beide Album-Vorboten zeigen: Es erwartet das Arenapublikum wohl erneut ein wohlig waberndes Sommermärchen mit viel Raum für Atmosphäre und eigene Träume.

Als Support ist der kanadische Songwriter Sam Vance-Law mit seinem Album „Homotopia“ on Tour, der in dieser Rolle durchaus als mehr als nur ein Vorspiel gewertet werden darf. Als hoffnungsvollster Newcomer für Popkultur wurde er erst kürzlich ausgezeichnet – und das trifft den Nagel auf den Kopf, denn hier präsentiert ein großartiger Entertainer und Sänger seine bunte Kammerpop-Revue.

Besetzung und Land

Vereinigtes Königreich

Kanada

Links

Zeit und Ort

Mi, 7. August 2019 · Theatervorplatz
Beginn: 19:30 Uhr

Einlass ab: 18:00 Uhr

Tickets

Preis voll ermäßigt
Vorverkauf: 12,00 € 9,00 €
Abendkasse: 14,00 € 11,00 €

Videos

Zurück