Curtis Harding

Curtis Harding

KonzertArena

Jeder trägt sie mit sich: die Pakete seiner Kindheit. In ihnen steckt ein buntes Sammelsurium an Erinnerungen und Prägungen, die wir mit dem Schritt ins Erwachsenenleben nicht selten in der hintersten Ecke unseres seelischen Kleiderschranks ablegen. Einige dieser Ingredienzien aber bestimmen unser weiteres Leben – so auch bei Curtis Harding, dessen Kindheit, stark von seiner singenden Frau Mama geprägt war. Diese sang, seiner Erinnerung nach, quasi überall: zu Hause, in der Kirche und auf der Straße. Das färbte ab. Der junge Curtis sang selbst im Gospelchor seiner Kirche in Michigan und spielte Schlagzeug. Als Teenager beschäftigte er sich dann mit Rap und HipHop, als junger Erwachsener verfiel er dem schwülen Soul seines Namensvetters Curtis Mayfield. Zunächst verdingte er sich als Background-Sänger von Multi-Seller Cee-Lo Green und der HipHop-Combo „Outkast“, später entwickelte er mit Musikern der Punk’n’Roll-Band Black Lips eine eigene Garage-Rock-Vision, bis er schließlich irgendwie in eine Solokarriere hineinstolperte.

Derart breit gefächert inspiriert wundert es nicht, dass sich Curtis Harding heute ganz selbstverständlich all dieser musikalischen Zutaten bedient und diese kunstvoll zu etwas Neuem verrührt. Bezeichnen kann man diesen musikalischen Eintopf am ehesten als zeitgemäßen Retro-Soul, aus dem man Hardings musikalische Vorbilder der 60er- und frühen 70er-Jahre wie Serge Gainsbourg, Al Green, die Rolling Stones, Jimi Hendrix, Marvin Gaye und Lee Moses herausschmeckt.

Dabei erfindet Harding das Rad nicht neu. Er lässt es aber einzigartig gut rollen. Dass dies gelingt, liegt wohl auch an seiner Zusammenarbeit mit den ausgeschlafenen Produzenten Sam Cohen und Danger Mouse, mit denen Curtis Harding sein aktuelles, zweites Album aufgenommen hat. Ein Titel wie „Face your Fear“ – „Stell dich deiner Angst“ zeigt, dass seine Kindheit dabei immer noch eine Rolle spielt. Der Song wurde durch einen Albtraum angeregt, den Harding als Kind immer wieder träumte und erst im Erwachsenenalter überwinden konnte. Der nächste Schritt ist vollbracht.

Besetzung und Land

Curtis Harding - Vocals, Sean Thompson - Guitar, Tim Hill - Keys, Aaron Stern - Bass, Michael VIlliers - Drums

Vereinigte Staaten

Link

Zeit und Ort

Donnerstag, 16. August 2018 · Theatervorplatz
Beginn: 20:00 Uhr

Einlass ab: 19:00 Uhr

Tickets

Preis voll ermäßigt
Vorverkauf: 12,00 € 9,00 €
Abendkasse: 14,00 € 11,00 €

Das Kulturarena Musikpaket gilt für diese Veranstaltung mehr…

Video

Zurück