Der Rausch

Der Rausch

FilmArena

Schon seit längerem machte Martin nur noch Dienst nach Vorschrift, doch mittlerweile schafft er nicht einmal mehr das. Das geht sogar so weit, dass eine Krisensitzung einberufen wird, weil sich seine Schüler nicht gut genug auf die Abschlussprüfung vorbereitet fühlen. Etwas muss sich ändern und zwar schleunigst. Da kommt der Vorschlag seines Freundes Nikolaj gerade recht: Er, Martin sowie Peter und Tommy – alle vier als Lehrer tätig – wollen ihre Leistungsfähigkeit mit Alkohol aufpäppeln. Sie berufen sich auf eine Theorie, die besagt, dass die Menschen 0,5 Promille zu wenig im Blut hätten, um optimal zu funktionieren. Ab sofort gibt es also immer einen Schnaps vor der ersten Stunde und in den Pausen wird nachgelegt, sobald der Pegel zu fallen droht. Tatsächlich sind die ersten Ergebnisse des Experiments geradezu berauschend. Alle vier Männer sind deutlich motivierter und schaffen es wieder ihre Schüler zu begeistern. Fragt sich nur, wie lange das gutgehen kann? Zumal schon bald der Vorschlag aufkommt, die Alkoholmenge zu erhöhen, um womöglich noch bessere Ergebnisse zu erzielen.

Mit Humor und Biss zeigt DER RAUSCH auf, dass selten etwas Gutes aus einer buchstäblichen Schnapsidee entstehen kann. Unterhaltsam ist das allemal und von Regie-Ikone Thomas Vinterberg (DAS FEST, DIE JAGD) so kunstvoll inszeniert, dass die Satire bei der Oscarverleihung 2021 die Auszeichnung als Bester Internationaler Film einheimsen konnte.

Filmographische Angaben

Satire, Dänemark 2020, 117 Min., FSK: 12, R: Thomas Vinterberg, D: Mads Mikkelsen, Thomas Bo Larsen

Copyright Bilder: Weltkino

Zeit und Ort

Montag, 9. August 2021
Theatervorplatz

Beginn: 21:00 Uhr

Einlass ab: 20:00 Uhr

Tickets

Preis
Vorverkauf: 8,00 €
Abendkasse: 9,50 €

Kinderticket: 6,50 €

Video

Zurück