Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

FilmArena

Vor Monaten erschütterte ein Gewaltverbrechen den kleinen Ort Ebbing im Staate Missouri, Angela Hayes wurde vergewaltigt und ermordet. Während die Polizei nach dem Täter sucht, kehrt nach und nach wieder Normalität ein. Nicht jedoch für Angelas Mutter Mildred. Sie glaubt nicht, dass die Polizei alles in ihrer Macht Stehende tut, um das Verbrechen aufzuklären und macht ihrem Ärger offen Luft. Drei riesige Werbetafeln am Ortsausgang von Ebbing klagen Polizeichef Willoughby an und markieren den Beginn sich überschlagender Ereignisse.

Die Wut einer Mutter und ihr unbändiger Drang nach Gerechtigkeit sind die Hauptzutaten von „Three Billboards ..." und lassen erahnen, dass es ein wenig ernster zugeht, als man das bisher von Regisseur Martin McDonagh („Brügge sehen … und sterben", „7 Psychos") gewohnt war. Trotzdem bleibt Platz für seinen typisch schwarzen Humor und für jede Menge Wärme – selbst für die scheinbar abstrusesten Figuren. Zwei Schauspielpreise bei den Oscarverleihungen 2018 waren die logische Folge: Frances McDormand wurde als Beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet, Sam Rockwell erhielt den Oscar als Bester Nebendarsteller.

Filmographische Angaben

USA/GB 2017, Regie: Martin McDonagh, Darsteller: Frances McDormand, Woody Harrelson, Sam Rockwell, 116 Minuten, FSK: ab 12 Jahren

Zeit und Ort

Dienstag, 24. Juli 2018 · Theatervorplatz
Beginn: 21:30 Uhr

Einlass ab: 20:30 Uhr

Tickets

Preis voll ermäßigt
Vorverkauf: 6,00 € 5,00 €
Abendkasse: 7,00 € 6,00 €

Video

Zurück