Yuli

Yuli

FilmArena

Wer in Armut aufwächst, der möchte, dass es zumindest den eigenen Kindern einmal besser geht. Man kann also ein wenig verstehen, dass Pedro Acosta seinen Jungen Carlos antreibt, wo er nur kann, damit er einen Weg herausfindet aus den Elendsvierteln Havannas. Und tatsächlich hat Carlos, der von seinem Vater nach einem afrikanischen Kriegsgott nur Yuli gerufen wird, ein einmaliges Talent. Er ist ein begnadeter Tänzer – nur leider hat er wenig Freude daran, möchte nicht auf die Ballettschule und stattdessen ein ganz normaler Junge sein. Doch Vater Pedro hat andere Pläne, fordert und fördert Yuli gleichermaßen. Während unter dem wachsamen Auge des Vaters aus dem Talent ein wahrer Meister wird, wächst das Kind in ihm zu einem Mann heran, der seine Träume aufgeben musste und sein Leben an das Ballett verloren hat.

Immer wieder durchzogen von atemberaubenden Tanzeinlagen erzählt YULI aus dem Leben des weltberühmten Balletttänzers Carlos Acosta. Dabei ist der Film mehr als nur eine Biographie. Er taucht ein in die Welt eines Getriebenen, der den Tanz gleichermaßen verabscheut und nicht von ihm lassen kann und der keinen größeren Wunsch hegt, als in seine Heimat zurückzukehren.

Filmographische Angaben

Spanien 2018, Regie: Iciar Bollain, Darsteller: Carlos Acosta, Santiago Alfonso, Kevyin Martinez, 110 Minuten, FSK: ab 6 Jahren, Text: Michael Friedrich

Zeit und Ort

So, 18. August 2019 · Theatervorplatz
Beginn: 21:00 Uhr

Einlass ab: 20:00 Uhr

Tickets

Preis voll ermäßigt
Vorverkauf: 7,00 € 6,00 €
Abendkasse: 8,00 € 7,00 €

Sicherlich ist niemanden gestern, am Sonntag Abend, das Gewitter in Jena entgangen. Aus Sicherheitsgründen mussten wir deshalb die Vorstellung Yuli leider abbrechen. Alle im Vorverkauf erworbenen Tickets können ab Dienstag in der Touristinformation erstattet bekommen. Falls Sie Abendkassenkarten erworben haben und früher gegangen sind, können Sie diese am Montag oder Dienstag Abend an der Abendkasse der FilmArena erstattet bekommen. Wirklich schade, aber wir bitten um Ihr Verständnis.

Video

Zurück